Mittwoch, 15. Mai 2019
ab 20.30 Uhr
Kollegialer Klönschnack

Im Brauhaus Joh. Albrecht Hamburg
Adolphsbrücke 7
20457 Hamburg

Donnerstag, 16. Mai 2019, Beginn 10 Uhr
Begrüßung
Dr. Andreas Dressel, Senator und Präses der Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg

10.15 Uhr
Perspektiven für die Entwicklung öffentlicher Güter der Europäischen Union
Jakob von Weizsäcker, Leiter der Grundsatzabteilung im Bundesfinanzministerium

11 Uhr
Haushaltszwänge aus dem Stabilitäts- und Wachstumspakt und dem Europäischen Fiskalpakt als geeignete Mechanismen für den Ausweg aus neuen Krisen?
Prof. Dr. Christian Kastrop, Direktor European Programme bei der Bertelsmann Stiftung

11.45 Uhr
Die amtlichen Finanzstatistiken am Vorabend der Schuldenbremse
Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes

12.30 Uhr – Diskussion
Moderation: Prof. Dr. Dennis Hilgers, Universität Linz

– Mittagspause –

14 Uhr
Aktueller Sachstand zu EPSAS und Ausblick auf die weitere Entwicklung
Torsten Domroes, Finanzbehörde Hamburg, Beobachter in der EPSAS WG

14.45 Uhr
EPSAS als Chance für ein alternatives Realisationsprinzip im öffentlichen Rechnungswesen?“
Prof. Dr. Berit Adam, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

– Kaffeepause –

15.50 Uhr
Kommunale Gesamtsteuerung – Vision oder Illusion: Konzept, Umsetzungsstand, Empfehlungen
Prof. Dr. Andreas Lasar, Hochschule Osnabrück

16.20 Uhr
Podium: Neue Haushaltssteuerung in Deutschland – Thesen und Diskussion –
Es diskutieren:
Torsten Albig, DHL Brüssel, Ministerpräsident a.D.
Rainer Christian Beutel, Vorstand KGSt
Dr. Ulrich Keilmann, Hessischer Rechnungshof
Dorothee Schneider, Stadtkämmerin der Landeshauptstadt Düsseldorf
Moderation: Prof. Dr. Dennis Hilgers, Universität Linz

20 Uhr
ABENDVERANSTALTUNG am Hafen: Elbkuppel Hotel Hafen Hamburg

Freitag, 17. Mai 2019
9 Uhr
Neue Denkmuster in Politik und Verwaltung dank wirkungsorientierter Steuerung
Daniel Brändli, Staatskanzlei Kanton Aargau, Schweiz
9.40 Uhr
Digital first – Steuerung und Finanzierung der Digitalisierung
Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg

– Kaffeepause –

10.50 Uhr
Finanzpoltische Perspektiven mit neuer Haushaltssteuerung
Arne Schneider, Haushaltsdirektor der Freien und Hansestadt Hamburg

11.30 Uhr
Reife des Haushalts- und Rechnungswesens – Erkenntnisse bei einem analytischen Ansatz
Prof. Dr. Anne Müller-Osten, Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

12.10 Uhr
Digitalisierung in öffentlichen Verwaltungen – operable Schritte identifizieren und umsetzen
Helge C. Brixner, Geschäftsführender Gesellschafter der arf Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH, Nürnberg

12.50 Uhr
Podium: Digitale Staatskunst
Impuls: Thomas Losse-Müller, EY, Staatssekretär a.D.
Jan Pörksen, Staatsrat und Chef der Senatskanzlei, Hamburg
Prof. Dr. Christina Schaefer, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
Dr. Matthias Woisin, Finanzbehörde Hamburg

– Ende der Tagung um 13.30 Uhr –

(Änderungen bleiben vorbehalten)